Zum Verein:

Der Wintersport hat im ASV Jenesien eine lange Tradition. Seit der Gründung waren Rodelrennen, gemeinsame Skiausflüge und Skirennen sportliche Highligts in Jenesien. Legendär waren die Rodelrennen vom Salten (Edelweiß) bis Jenesien (Sonnenparadies) und der Dorfskilift (Wallackerdrath) am Lintermoos, wo sich die sportliche Jenesier Jugend zum Skifahren traf.
Der Skilanglauf am Salten und die ersten Loipen am Salten wurden auch vom ASV Jenesien eingeführt.
Seit 1988 werden vom ASV Jenesien, auf Initiative von Paul Romen und Monika Pircher, regelmäßig Skikurse in Reinswald organisiert. Damals wurde auch die Sektion Wintersport im ASV Jenesien gegründet, deren erster Sektionleiter Paul Romen war, auf ihn folgten Alfred Stimpfl und  Monika Pircher, welche die Sektion seit langem erfolgreich führt.
Dadurch haben viele Jenesier erste Kontakte zu Ski und Snowboard gefunden. Die Jenesier Skikurse haben sich im Lauf der Jahre prächtig entwickelt und sind ein tolles Ereignis und Erlebnis für Jenesien geworden. Die guten Kontakte mit der Skischule Reinswald haben dazu geführt dass sich der ASV Jenesien Sektion Wintersport gut entwickeln konnte. Neben dem Ski und Snowboard Kurs entwickelte sich das Dorfskirennen und das wöchentliche Skitraining zu gut besuchten Wintersportveranstaltungen, welche die Sektion Wintersport organisiert.
Abgerundet wird das Sportprogramm mit Skiausflügen und Skirennen, um die Tschögglberger Meisterschaft. Alles wichtige Veranstaltungen, welche die Jenesier Dorfgemeinschaft und den Sport in Jenesien festigen.

Ausschuss:

  • Monika Pircher (Präsident)
  • Ulrike Egger (Kassier)
  • Markus Schönafinger (Schriftführer)
  • Barbara Egger
  • Hermann Zöggeler