Zum Verein:

Die Sektion Soltnflitzer wurde im Jahr 1993 von fünf laufsportbegeisterten Jenesiern gegründet, Sepp Rungaldier, Sepp Masoner, Andreas Plattner, Paul Egger und Norbert Egger. Sie hatten das Ziel, den Laufsport und das Langlaufen in Jenesien zu fördern und Begeisterte für diesen Sport zu gewinnen.

Bereits 1996 wurde das erste große Rennen, der Berglauf von Jenesien auf die Möltner Kaser organisiert, das dann fünf Mal durchgeführt wurde.

Um 2000 bekam unsere Sektion noch die Radfahrer dazu, so dass wir zur Lauf- und Radgemeinschaft Soltnflitzer wurden.

Seit 2001 veranstalten wir bis heute im September samstags das Radrennen Bozen-Jenesien und sonntags den Soltn-Berghalbmarathon.

In den vergangenen Jahren organisierten wir auch verschiedene Benefizkonzerte zugunsten der Krebshilfe bzw. Jenesien hilft sowie zwei 12h-Aufstiegsrennen von Bozen nach Jenesien, ebenfalls für eine guten Zweck.

Heute besteht die Sektion Soltnflitzer aus etwa 170 Mitgliedern. die an mehr als 100 verschiedenen rennen im Jahr teilnehmen. Diese Rennen werden in den Disziplinen Laufen, Radfahren, Langlaufen, Schitouren, Duathlon und auch Triathlon absolviert.

Fixpunkte unseres Jahres sind das Turnen mit Albert Rungger im Winter, die Jahreshauptversammlung, der Wintersporttag, das Radtrainingslager im Frühling, das Schupfenfest, das Radrennen und der Halbmarathon mit Festbetrieb sowie die Vereinsmeisterschaft.

Der aktuelle Ausschuss besteht aus Hansjörg Prugg (Sektionsleiter), Peter Huber (Radfahren), Heidi Palese (Laufen), Martin Matscher (Kassier), Christine Gostner (Schriftführung) und Jürgen Wieser (Beirat).

Weitere Informationen über die Soltnflitzer und die Veranstaltungen findet ihr unter: www.soltnflitzer.it.

homepage_icon facebook_logo_rot0

News Soltnflitzer